Fünf pumps fürs neue jahr

Home / Style Tipps / Fünf pumps fürs neue jahr

Fünf pumps fürs neue jahr

Zu Silvester beschränkt sich die Outfit-Wahl nicht nur auf Kleider und Schuhe. Auf den Laufstegen konzentriert man sich heuer vor allem auch auf Accessoires wie Strumpfhosen, Socken und halterlose Strümpfe. In unserem heutigen Beitrag könnt ihr lesen, wie ihr sie am besten zu euren liebsten Pumps kombiniert!

Pumps und Strumpfhosen für einen klassischen Look

Seit jeher werden Pumps mit Strumpfhosen getragen. Lagen einst die Variationsmöglichkeiten nur in der Strumpfstärke, hat sich heutzutage vieles getan. Es gibt Strümpfe in den unterschiedlichsten Mustern, um ein einfarbiges Kleid zu betonen. Es gibt Varianten mit Spitze und vieles mehr. Diese Pumps von Pittarello würden gut zu farbigen Strümpfen, eventuell mit einem Ton-in-Ton-Blumenmotiv, passen.

Pumps und blickdichte Strumpfhosen für einen smarten Look

Es ist wahr, „Strumpfhosen” klingt eigentlich nicht sehr sexy, aber das spielt keine Rolle. Sie sind supermodisch, wenn sie mit knalligeren Outfit-Teilen kombiniert werden. Es soll bekanntlich ja Glück bringen, zu Silvester etwas Rotes zu tragen – warum also nicht mit diesen Pumps? Wegen ihres goldfarbigen Plateaus braucht es zusätzlich keine Farben und Muster, besser passt eine blickdichte schwarze Strumpfhose, die das Bein optisch schlanker macht!

Pumps und Pariser Strümpfe für einen eleganten und zugleich verwegenen Look

Sie reichen knapp über das Knie und stehen vor allem jenen, die schlanke Beine haben. Mädchen lieben sie und im allgemeinen werden sie mit flachen Schuhen getragen. Silvester wäre da allerdings eine Ausnahme. Sehr gut passen sie auch zu Ankle Boots. Zu diesem Modell aus Spitze passen klassische, schwarze Pariser Strümpfe am besten. Das Rosa könnte in einem Accessoire oder direkt in der Farbe des Kleides noch einmal aufgegriffen werden.

Pumps und Söckchen für einen stilvollen Look

Jetzt sind wir beim Must der Herbst-Winter-Mode angelangt: Socken werden nicht nur mit Sneakers getragen, sondern auch mit Pumps. Die gebräuchlichsten sind solche mit silberfarbigen Stickereien und mit Mustern am Bündchen. Wenn ihr euch getraut, könnt ihr auch Sandalen und farbige Söckchen kombinieren. Denn schon längst sind offene Schuhe das ganze Jahr über aktuell und nicht nur mehr im Sommer. Idealerweise sind die Socken färbig, deshalb passt eine schwarze Sandale meist am besten. In unserem Falle hat sie zusätzlich einen Absatz und ein Plateau!

Pumps und halterlose Strümpfe für einen ultra-femininen Look

Mit halterlosen Strümpfen fühlen wir uns selbstbewusst und sexy. Sie sehen, eventuell mit Naht, toll zu eng anliegenden Röcken aus. Aber Achtung, dass man dabei nicht „billig” aussieht, deshalb sollten dazu eher Pumps mit mittel-hohem Absatz getragen werden. Die Verarbeitung unseres heute gezeigten Modells ist ideal für Silvester. Mit der Kombi aus halterlosen Strümpfen und den eleganten Pumps steht einem romantischen Jahreswechsel zu zweit wirklich nichts mehr im Wege.

Hier noch einige Tipps, wie man Laufmaschen vermeiden kann:

Das bekannteste Hausmittel ist transparenter Nagellack. Sobald ein Löchlein sichtbar wird, einfach mit dem Pinsel einmal darüberstreichen.

Auch Haarspray ist ein guter Verbündeter. Entweder man verwendet ihn anstelle des Nagellacks oder man sprüht ihn gleich nach dem ersten Anziehen auf, um das Nylon widerstandsfähiger zu machen.

Einige schwören darauf, ihre Strumpfhosen vor dem ersten Anziehen für eine Nacht in den Gefrierschrank zu legen. Angeblich sollen sie dadurch beinah unverwüstlich werden!

Aktuelle Artikel

Beginnen Sie mit und drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen

Pittarello-8050-(2)Style_Tips_01