5 Damenschuhe für 5 unterschiedliche Jeans

Home / Style Tipps / 5 Damenschuhe für 5 unterschiedliche Jeans

5 Damenschuhe für 5 unterschiedliche Jeans

Männer spotten gerne liebevoll über uns und teilweise zu Recht: Manchmal, aber wirklich nur manchmal, stehen wir ratlos vor unserem Kleiderschrank und fragen uns „Was soll ich anziehen?”. Wir probieren diverse Varianten und Kombinationen, um dann doch bei unserem Lieblingsteil zu landen, der Jeans. So weit, so gut ….. aber welcher Schuh passt dazu?

Als das Unternehmen Levi Strauss & Co im 19. Jahrhundert die ersten Jeans auf den Markt brachte, waren sie als Arbeitskleidung gedacht. Heutzutage sind sie zu einem Basic für einen legeren Look geworden. Wenn man nicht so richtig weiß, was man anziehen soll, sind Jeans immer eine gute Wahl. Das selbe Paar kann, wenn man es klug kombiniert, der ideale Begleiter für eine Party oder für ein Arbeitsgespräch sein. Wie schafft man das? Mit den richtigen Accessoires und mit schönen Schuhen. Wie in jeder Frühlings-Sommer-Kollektion spielen wir auch diesmal mit neuen Formen und Materialien und kreieren damit überraschend unterschiedliche Modelle. Hier gibt es eine kurze Anleitung, wie man Jeans und Schuhe optimal kombiniert. Ausprobieren lohnt sich!

1) Damenschuhe und Fransenjeans

iesen Sommer findet man Fransen überall, auch bei Jeans! Bei den angesagtesten Modellen beginnen die Fransen bereits auf Wadenhöhe und sie umspielen das Bein bei jeder Bewegung. Für eine schlanke Figur trägt man diese Jeans am besten mit einer Sandalette in Nude. Diesen Schuhtyp sieht man immer wieder bei Kim Kardashian; wisst ihr warum? Die Farben der Sandale und der Haut sind sehr ähnlich, das hat den Effekt, dass der Knöchel optisch zarter wirkt …. ihr könnt das gerne ausprobieren!

2) Damenschuhe für Boyfriend-Jeans

Falls ihr keine habt, bedient euch einfach am Kleiderschrank eures Partners. Boyfriend-Jeans werden leger und lässig mit umgekrempeltem Saum getragen. Dieses IT- Piece sieht man sehr oft bei VIPs, wenn sie tagsüber durch die Stadt bummeln, denn es verbindet Stil in perfekter Weise mit Ultrabequemlichkeit. Dazu passen flache Sneakers am allerbesten. Dieses wunderschöne Modell besticht mit seiner besonderen Farbe und ist ein echter Hingucker.

3) Damenschuhe mit Slim Fit-Jeans

Mit den Slim Fit-Jeans sollen die Kurven betont werden. Sie können mit einem anliegendem T-Shirt oder mit einem langen, weiten Hemd, das bis zu Mitte des Oberschenkels reicht, kombiniert werden. Vor allem, wenn man sie an der Arbeit tragen möchte, empfehlen wir dazu Ballerinas ….. mit oder ohne Strümpfe? Besser ohne. Aber weil das Wetter noch eher unstabil ist, könnt ihr Netzstrümpfe dazu wählen, wir haben hier schon einmal darüber berichtet.

4) Damenschuhe und Flared Jeans

Die diesjährigen Trendjeans sind genauso lang wie die Fransen-Jeans, aber sie sind unten ausgestellt. Ihre besondere Form lässt jede kräftige Wade schlanker erscheinen. Am besten passen Heels dazu. Um dem Aprilwetter vorzubeugen, wären diese Stiefeletten eine geeignete Wahl. Sie können auch zu Flared Jeans mit normaler Länge getragen werden, die wir auch unter dem Begriff Schlag- oder Trichterhose kennen. Kombiniert mit einem Paar Stöckelschuhe lassen sie die Beine jeder Frau schlanker erscheinen.

5) Damenschuhe und Stulpenjeans

Jetzt, da es Frühling wird, haben wir keine Ausreden mehr: Der Knöchel muss gezeigt werden. Macht einen Termin bei eurer Kosmetikerin aus und stülpt eure Jeans um ca. 2 cm um, bevor ihr ausgeht. Ihr werdet den Unterschied sofort erkennen: Ihr werdet sofort schlanker wirken und seid obendrein für die ersten warmen Tage gerüstet. Um den Look zu vervollständigen, genügen ein Paar frühlingshafte Schnürer und eine große Sonnenbrille!

Sind Jeans auch eure Lieblinge? Schreibt es uns in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #Seioriginell.

Aktuelle Artikel

Beginnen Sie mit und drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen

Style_Tips_18Pittarello-102-(1)